Home Etappe 1 - 6 Etappe 7 - 13 Etappe 20 - 29 Vallorcine (8 Tage) Varianten Links Bilder Gästebuch

DER GROSSE WALSERWEG

(Grande Sentiero Walser)

Die Etappen 14-19

(Airolo - Acquacalda - Greina Ebene - Vals - Splügen - Safiental - Thusis)

Die gesamte Route des grossen Walserweges führt von Zermatt bis nach Mittelberg/Kleinwalsertal oder umgekehrt. Die einzelnen Streckenabschnitte kann man beliebig etwas variieren. Der Weg erfordert doch einiges an Kondition und man sollte bei der Planung berücksichtigen, dass manche Etappe sehr lang sind. Bei vielen Etappen ist es möglich diese in 2 Tage aufzuteilen oder ein Teilstück mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. einer Bergbahn zurückzulegen. Es sollte also jeder die Etappen nach seiner persönlichen Leistungsfähigkeit einteilen. Lieber ein Stück weniger am Tag und mehr genießen!
Persönlich laufe ich jedes Jahr ca. 1 Woche Abschnitte des Walserweges. Da "meine" Wandertruppe doch ziemlich gut zu Fuß ist, sollte man die Etappenzeiten bei meinen persönlichen Berichten nicht unbedingt als Maßstab nehmen! (Stefan Heim)

14. Etappe
Route: Airolo (1.159m) - Valle - Madrano (1.156m) - Statione Piora (1.793m) - Lago Ritom (1.850m) - Capanna Cadagno (1.987m) - Passo Sole (2.376m) - Acquacalda (1.758m). Alternativ zum Passo Sole kann auch die Route über den Passo Colombe (2.381m) gewählt werden.
Höhenunterschied: 870 Meter Aufstieg, 690 Meter Abstieg, 22 km
Karte: Schweizer Landeskarte 1 : 50 000, Valle Leventina, Blatt 266T

Von Airolo kann man mit dem Postbus nach Piotta fahren und mit der Standseilbahn bis zum Lago Ritom, dem größten Stausee des Tessins gelangen.

15. Etappe
Route: Acquacalda (1.758m) - Croce Portera (1.958m) - Dötra (1.748m) - Cantonill (1.738m) - Campo Blenio (1.204m) - Lago Luzzone (1.590m) - Capanna Michaela (Motterascio) (2.172m)
Höhenunterschied: 1.410 Meter Anstieg, 990 Meter Abstieg, 21 km
Karte: Schweizer Landeskarte 1 : 50 000, Valle Leventina, Blatt 266T; Disentis, Blatt 256

16. Etappe
Route: Capanna Michaela (2.172m) - Crap la Crusch (2.259m) - Pass Diesrut (2.428m) - Alp Diesrut (1.899m) - Puzzatsch (1.667m) - Vrin (1.448m) - mit dem Postbus über Ilanz nach Vals (1.245m)
Alternative: Übergang von Vrin über die Fuorcula da Patnaul (2.773m) nach Vals (1 Tag zusätzlich)
Höhenunterschied: 330 Meter Anstieg, 1.050 Meter Abstieg, 14 km
Karte: Schweizer Landeskarte 1 : 50 000, Disentis, Blatt 256; Safiental, Blatt 257

Ab Vals gilt es zu überlegen, ob man dem 2010 eröffneten "Walserweg Graubünden" folgt. Dieser Weg wurde von San Bernadino bis zum Schweizer Tor mit der Schweiz-Mobil-Routennummer 35 signalisiert. Routen siehe am Ende dieser Seite.* Mein persönlicher Vorschlag ist: Dem großen Walserweg bis nach Safien-Thalkirch  (Etappe 18) zu folgen und dann den Routenverlauf des Walserweg Graubünden einnehmen.

Was mir an diesem "neuen" Weg besonders gefällt, dass bei diesem Projekt vor allem auf eine nachhaltige Entwicklung der Ortschaften Rücksicht genommen wurde bzw. wird. So können die lokalen Akteure neue Angeboten im Bereich des sanften Tourismus anbieten. So kann man z.Bsp. in Langwies-Strassberg an einer Kulturführung teilnehmen oder in Hinterrhein auf Vorbestellung ein Abendessen im Bach-Huus Chäller mit lokalen Spezialitäten eingenommen werden. Eine tolles Buch "Walserweg Graubünden - In 19 Etappen vom Hinterrhein in den Rätikon" von Irene Schuler ist im Jahr 2010 beim Rotpunktverlag erschienen.

17. Etappe
Route: Vals (1.254m) - Zur Matta - Alpe Wallatsch (1.875m) - Zum Hirt - Valserberg (2.504m) - Wald - Cassara - Hinterrhein - Nufenen (1.569m) - Splügen (1.457m)
Höhenunterschied: 1.270 Meter Anstieg, 1.060 Meter Abstieg, 24 km
Alternativen:
a) Abstieg über die Alpe Plänetsch direkt nach Nufenen absteigen und weiter nach Splügen
b) von Vals über den Tomülpass (2.412m) nach Thalkirch (Safiental) (1.686m), eine Besteigung des Piz Tomül (2.945m) kann in die Etappe eingebaut werden.

18. Etappe
Route: Splügen (1.457m) - Stutz Alpe (2.018m) - Safierberg (2.486m) - Safien-Thalkirch (1.686m)
Höhenunterschied: 1.050 Meter Anstieg, 820 Meter Abstieg, 15 km
Karte: Schweizer Landeskarte 1 : 50 000, Safiental, Blatt 257

19. Etappe
Route: Safien-Thalkirch (1.686m) - Camana - Safien-Platz (1.315m) - Glaspass (1.846m) - Tschappina (1.418m) - Urmein (1.254m) - Thusis (723m)
Höhenunterschied: 710 Meter Anstieg, 1.520 Meter Abstieg, 23 km
Karte: Schweizer Landeskarte 1 : 50 000, Safiental, Blatt 257

* Walserweg Graubünden:

1. San Bernadino (1.608m) - San-Bernadino-Pass (2.086m) - Hinterrhein (1.620m), 500m Anstieg, 490m Abstieg, 9 km
2. Hinterrhein (1.620m) - Valserberg (2.504m) - Vals (1.254m), 880m Anstieg, 1.250m Abstieg, 11 km
3. Vals (1.254m) - Tomülpass (2.412m) - Safien Turrahus (1.694m), 1.160m Anstieg, 720m Abstieg, 10 km
4. Safien Turrahus (1.694m) - Camanaboda (1.766m) - Safien Platz (1.315m), 180m Anstieg, 560m Abstieg, 9,5 km
5. Safien Platz (1.315m) - Glaspass (1.846m) - Masügg (1.603m) - Urmein (1.264m) - Thusis (723m), 550m Anstieg, 1.200m Abstieg, 14 km
6. Thusis (723m) - Carschenna - Crocs (1.574m) - Obermutten (1.863m), 1.360m Anstieg, 190m Abstieg, 9,5 km
7. Obermutten (1.863m) - Samest - Zillis (945m) - Pignia (1.054m) - Andeer (987m), 250m Anstieg, 1.140m Abstieg, 12 km
8. Andeer (987m) - Roflaschlucht - Ausserferrera (1.300m) - Innerferrera (1.481m), 700m Anstieg, 160m Abstieg, 11 km
9. Innerferrera (1.481m) - Campsut (1.679m) - Cresta (1.960m) - Juf (2.124m), 700m Anstieg, 100m Abstieg, 16 km
10. Juf (2.124m) - Stallerberg (2.581m) - Fallerfurgga (2.838m) - Alp Flix (1.975m), 700m Anstieg, 1.400m Abstieg, 15 km
11. Alp Flix (1.975m) - Val d`Err - Pass d`Ela (2.724m)- Chamonas d`Ela (2.252m), 1.250m Anstieg, 980m Abstieg, 17 km
12. Chamonas d`Ela (2.252m) - Filisur (1.032m) - Jenisberg (1.504m) - Monstein (1.636m), 760m Anstieg, 1.400m Abstieg, 17 km
13. Monstein (1.636m) - Fanezfurgga (2.580m) - Ducantal - Serig Dörfli (1.861m), 960m Anstieg, 730m Abstieg, 10 km
14. Sertig Dörfli (1.861m) - Tällifurgga (2.568m) - Davos (1.540m), 800m Anstieg, 1.030m Abstieg, 16 km
15. Davos (1.540m) - Stafelalp (1.894m) - Maienfelder Furgga (2.436m) - Arosa (1.739m), 1.020m Anstieg, 820m Abstieg
16. Arosa (1.739m) - Medergen (1.986m) - Sapün - Langwies (1.377m), 450m Anstieg, 800m Abstieg, 14 km
17. Langwies (1.377m) - Strassberg (1.919m) - Duranna/Casannapass (2.233m) - Klosters Platz (1.191m), 869m Anstieg, 1.100m Abstieg, 18 km
18. Klosters (1.191m) - Schlappin (1.658m) - Rätschenjoch (2.602m) - St. Antönien (1.420m), 1.480m Anstieg, 1.180m Abstieg, 17 km
19. St. Antönien (1.420m) - Partnun (1.801m) - Schweizertor (2.139m) - Verajoch (2.330m) - Lünersee (1.970m) - Brand (1.037m),
1.160m Anstieg, 1.450m Abstieg, 24,5 km

Persönliche Berichte:

10.-16.08.2013
Von Airolo bis Churwalden

03.-13.07.2002
Von Airolo bis Thusis

08.-10.09.2005
Rundwanderung Safiental - Valsertal - Splügen - Safiental

 

Home Etappe 1 - 6 Etappe 7 - 13 Etappe 20 - 29 Vallorcine (8 Tage) Varianten Links Bilder Gästebuch